Chinas beste Aktien in einem Depot

Die besten chinesischen Aktien in einem Depot – das sind die Chinaknaller. Chefredakteur Martin Weiß kennt diesen Wachstumsmarkt bestens und versorgt Sie jede Woche mit topaktuellen Hintergrundinformationen und gibt Empfehlungen zu den profitabelsten China-Aktien für Ihr Depot.

Weitere Informationen zum Start des Chinaknaller-Musterdepots
folgen in Kürze.


China kommt – gewaltig!


Auf dem Weg zur führenden Wirtschaftsmacht

Chinas Wirtschaft boomt seit Jahren. Das Land weist Wachstumsraten auf, von denen westliche Industrienationen nicht einmal zu träumen wagen. Seit 2014 liefert die Volksrepublik den größten Beitrag zur Weltwirtschaft und hat damit die USA von Rang 1 verdrängt. Milliardenschwere Megaprojekte wie die „Belt and Road“-Initiative, mit der China die alte „Seidenstraße“ aufleben lassen will, zementieren den Anspruch des Landes als unangefochtene Führungsmacht in Asien, dem mit vier Milliarden Menschen bevölkerungsreichsten Kontinent.


China Bruttoinlandsprodukt

„Zukunftstechnologien sind ‚Made in China‘ – Das moderne China treibt die Entwicklung innovativer Technologien maßgeblich voran und nimmt eine führende Position beispielsweise in den Bereichen Künstliche Intelligenz und Autonomes Fahren ein. In den Jahren von 2016 bis 2018 hat sich die Zahl der KI-Firmen in den globalen Top50 auf 19 mehr als verdoppelt. Zwar wird die Rangliste weiter von US-Firmen wie IBM und Microsoft angeführt. Chinas top Tech-Konzerne wie Tencent, State Grid und allen voran Baidu holen aber schnell auf. Der Kampf um die Krone bei Künstlicher Intelligenz ist meiner Meinung nach nur eine Frage der Zeit und Chinas enorme Datenberge werden den Ausschlag zugunsten der Volksrepublik geben. Ein absolut spannender Markt!“

Martin Weiß, Chefredakteur CHINAKNALLER

Die Nummer 1 im Internet

Chinas Internet-Community ist seit dem Jahrtausendwechsel kontinuierlich gewachsen und umfasste Ende 2018 mehr als 800 Millionen Menschen. Damit ist die Internetgemeinde in der Volksrepublik größer als die in den USA und Europa zusammengenommen. 90 Prozent der chinesischen Internetnutzer surfen über mobile Endgeräte und sind mit modernen Plattformen wie Mobile Payment bestens vertraut. Trotz der Akzeptanz des Internets beträgt die Marktdurchdringung in der Gesamtbevölkerung erst 60 Prozent (USA: 88 Prozent, EU: 83 Prozent). Eine Angleichung an westliche Standards würde weitere 300 Millionen Chinesen ins Internet bringen und damit noch einmal so viele, wie Amerika Einwohner hat.

Internet Abacus

Boomender E-Commerce

Der Handel über das Internet ist seit Jahren einer der Motoren für die schnelle Verbreitung des Internets in China. Schätzungen zufolge wird der E-Commerce 2019 ein Volumen von 718 Milliarden Dollar erreichen, ein Plus von 30 Prozent gegenüber 2017. Binnen weiterer drei Jahre soll die Billionen-Dollar-Marke übersprungen werden. Um sich eine Vorstellung von der Größe des chinesischen E-Commerce zu machen: In den USA erreicht das Marktvolumen 2019 geschätzte 545 Milliarden Dollar und in Deutschland 75 Milliarden Dollar. Der zunehmende Wohlstand in Chinas Bevölkerung dürfte dafür sorgen, dass der Abstand zwischen den Ländern in den kommenden Jahren nur noch größer wird.

China eCommerce

Die besten Tech-Aktien aus dem Reich der Mitte

Weltweit erfolgreiche Tech-Konzerne

Für Anleger in den „alten“ Industrienationen ist das E-Commerce-Urgestein Amazon das Nonplusultra, wenn es um Wachstum und Kursperformance geht. Sogar noch erfolgreicher ist allerdings Tencent. Der Technologiekonzern – eine Mischung aus Facebook, WhatsApp und Electronic Arts – hat seit dem IPO 2004 eine atemberaubende Performance von mehr als 50.000 Prozent erzielt. Die durchschnittliche Rendite pro Jahr beträgt 52 Prozent und liegt damit um 70 Prozent über dem, was die Fondslegende Peter Lynch einst mit dem weltberühmten Fidellity Magellan erzielte. Ein Investment von 2.000 Euro in Tencent zum IPO hätte einen Gewinn von 998.000 Euro erbracht.

Tencent ist extrem, aber kein Einzelfall. Viele andere chinesische Unternehmen haben sich ebenfalls hervorragend entwickelt, darunter das E-Commerce-Schwergewicht Alibaba. Neben diesen bekannten Namen konnten Anleger aber auch mit hierzulande nahezu unbekannten Firmen kräftig verdienen. So beträgt das Kursplus von Alibaba Health allein seit Jahresbeginn 49 Prozent. Auf Sicht von 12 Monaten haben Anleger ein Plus von 150 Prozent eingefahren.

Alibaba Health

China – Wachstumsmarkt mit Traumrenditen!

Die Rallye bei China-Aktien geht weiter!

Egal, wo man in China hinsieht, überall: Wachstum, Wachstum, Wachstum. Und es gibt unzählige Unternehmen, die von diesem Wachstum profitieren und enorm hohe Profite erzielen. Mit CHINAKNALLER behalten Sie stets den Überblick und investieren nur in die besten chinesischen Aktien & Co.

China-Aktien klare Gewinner

Die Sache ist eindeutig: Die Aktien chinesischer Tech-Firmen sind deutlich stärker gestiegen als die der amerikanischen Konkurrenten. Schauen Sie auf den Chart-Vergleich: Die WANT-Aktien (Weibo, Alibaba, Netease, Tencent) schlagen die GAFAM-Aktien (Google, Apple, Facebook, Amazon, Microsoft) auf Sicht von 6 Monaten locker mit einer Outperformance von 26 Prozentpunkten.

Vergleich von WANT-Aktien (Weibo, Alibaba, Netease, Tencent) und GAFAM-Aktien (Google, Apple, Facebook, Amazon, Microsoft)

USA-Konkurrenz hat keine Chance gegen Chinas Outperformer!

Facebook ist in den letzten 6 Monaten um 10% im Wert gestiegen, Tencent aber um 34%!

Performancevergleich zwischen Tencent und Facebook

Take-Two ist seit dem 1.1.19 um 10% im Wert gestiegen, NetEase aber um 21%!

Performancevergleich zwischen NetEase und Take-Two

Amazon ist seit dem 1.1.19 um 20% im Wert gestiegen, Alibaba aber um 38%!

Performancevergleich zwischen Alibaba und Amazon

Exklusiver Börsendienst

Im Fokus der CHINAKNALLER stehen Aktien von starken Technologieunternehmen, aber auch Optionsscheine oder Faktorzertifikate können der Marktentwicklung entsprechend interessant werden. Zudem blickt die Redaktion auch über die Grenzen Chinas hinaus – auch andere asiatische Märkte haben Spannendes zu bieten!

    Was Sie benötigen:

  • Ein Depot – am besten bei einem Broker wie flatex, Consors, Comdirect, Onvista oder ING DiBa
  • Ggf. Termingeschäftsfähigkeit für das Handeln mit Optionsscheinen
  • Empfohlene Startsumme: 10.000 Euro

Sie müssen nichts weiter tun, als die Empfehlungen aus dem Dienst 1:1 umzusetzen!

Ihre Vorteile als Abonnent von Chinaknaller

  • Wöchentlicher Report per E-Mail
  • Konkrete Handlungsempfehlungen, spannende Hintergrundinformationen, exklusive Übersicht zum Musterdepot
  • Ergänzende Updates inkl. Transaktionsmeldungen (auch per Video + SMS)
  • Online-Zugang zum Ausgabenarchiv
  • E-Mail-Support durch das Redaktionsteam


Weitere Informationen zum Start des Chinaknaller-Musterdepots folgen in Kürze.

Chinas beste Aktien in einem Depot –
profitieren Sie vom Boom!